AFOR Expertengremium

Muskuloskelettale Regeneration / Pontresina

10. 02. 2022 – 12. 02. 2022

VERSCHOBEN VOM 11. 02. 2021 – 13. 02. 2021

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Der AFOR Kurs blickt auf eine lange Tradition in der orthopädischen und unfallchirurgischen Fortbildung zurück. Entsprechend dem Zeitgeschehen haben wir ihn in den letzten fünf Jahren zu einem hochkarätigen Expertenmeeting mit wissenschaftlicher Konzeption weiterentwickelt.

Dieses Meeting setzt sich während der drei Tage in Pontresina jeweils mit sehr aktuellen Themen aus Unfallchirurgie und Orthopädie auseinander. Dabei werden die neuesten Forschungsergebnisse und Entwicklungen auf den Gebieten der muskuloskelettalen Forschung, der Prothetik, der Traumatologie und der Sportorthopädie intensiv beleuchtet.

Im Februar 2022 werden wir uns deshalb mit dem Thema »Muskuloskelettale Regeneration« befassen, den Grundlagen für innovative Therapieverfahren. Im Mittelpunkt stehen die vier Hauptthemen: Knorpel, Knochen, Muskel und Sehnen. Hierbei sollen sowohl Ingenieure und Naturwissenschaftler sowie Unfallchirurgen und Orthopäden, die sich in Forschung und im klinischen Alltag mit dieser Thematik befassen, zu Wort kommen. Auch neuere industrielle Entwicklungen und Perspektiven sollen dargestellt werden. Interaktive Falldemonstrationen werden die Sitzungen auflockern.

Die wissenschaftlichen Förderungen und Forschungsprojekte der AFOR werden von den AFOR Stipendiaten in speziellen Sitzungen vorgestellt.

Es ist uns eine große Ehre, Sie erneut zum AFOR Expertengremium einzuladen, und wir hoffen, dass die Durchführung trotz SARS-CoV-2 im Februar 2022 möglich sein wird.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Ihre

Prof. Dr. Andreas B. Imhoff, München

Prof. Dr. Ingo Marzi, Frankfurt am Main

 

Veranstalter AFOR Stiftung
Association for Orthopaedic Research
Sponsoren







Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Andreas B. Imhoff, München
Prof. Dr. Ingo Marzi, Frankfurt am Main
Veranstaltungsort

RONDO Kongress- und Kulturzentrum
CH - 7504 Pontresina, Schweiz

Anmeldung www.intercongress.gmbh
Kursgebühren

Ärzte/ Wissenschaftler: 500,00 €

Ausstellende/ Industrievertreter: 950,00 €

Die Gebühr beinhaltet die Kursteilnahme, Kaffeepausen und Teilnahme am Kongressabend.

Donnerstag, 10. 02. 2022

10.00 – 10.30 Uhr
Registrierung

Knorpel 1

Moderator: B. Greitemann, A. Imhoff, C. H. Lohmann

10.30 – 10.45 Uhr
Wnt-Signaling in der Degeneration/Regeneration von Knorpelmatrix
J. Bertrand

10.45 – 11.00 Uhr
Die osteochondrale Einheit
Relevanz für die Knorpelchirurgie
H. Madry

11.00 – 11.15 Uhr
Biomechanik als Schlüssel zur erfolgreichen Knorpelregeneration
J. Mehl

11.15 – 11.30 Uhr
Evidenzbasierte Knorpeltherapie am Kniegelenk
P. Hepp

11.30 – 11.45 Uhr
Stammzellen & Co:
Was ist erlaubt, was ist gesichert?
P. Niemeyer

11.45 – 12.00 Uhr
AMIC und AMIC+:
Zusätzliche Biologisierung von einzeitigen Knorpelverfahren mit Kollagenstabilisierung
N. Stiefel

12.00 – 14.00 Uhr
Pause

14.00 – 15.30 Uhr
Meet the experts on tour

15.30 – 16.00 Uhr
Pause

Knochen 1

Moderator: V. Bühren, C. Josten, I. Marzi

16.00 – 16.15 Uhr
Moderne Therapien für die muskulo-skelettale Regeneration:
Versprechen oder Realität
B. Wildemann

16.15 – 16.30 Uhr
Die Rolle der Mechanik bei der Knochenregeneration
P. Augat

16.30 – 16.45 Uhr
Ersatz der induzierten Membran durch Epiflex
D. Henrich

16.45 – 17.00 Uhr
Elektrische Stimulierung
L. Leppik

17.00 – 17.15 Uhr
Biophysikalische Stimulation von Knochen- und Knorpelzellen
R. Bader

17.15 – 17.30 Uhr
Neue Entwicklungen im Bereich der allogenen Gewebetransplantate
J. Brune

17.30 – 18.00 Uhr
Pause

Forschungsförderung der AFOR: Projektvorstellungen 1

Moderator: G. O. Hofmann, W. Mittelmeier, S. Siebenlist

18.00 – 18.15 Uhr
Wissenschaftspreis 2020:
Galectin-8 induziert funktionale Krankheitsmarker in humaner Osteoarthrose und kooperiert mit Galectin-1 und -3
D. Weinmann

18.15 – 18.30 Uhr
Wissenschaftspreis 2021:
Regeneration mesenchymaler Gewebe - Biologie skelettaler und endothelialer Progenitorzellen des Knochenmarks und therapeutische Strategien
M. Herrmann

18.30 – 19.00 Uhr
Vorträge der Reisestipendiaten
TBC

Freitag, 11. 02. 2022

Knorpel 2

Moderator: J. Mehl, M. Rudert, B. Wildemann

08.00 – 08.15 Uhr
Gibt es eine regionale Arthrose am Kniegelenk
aktuelle translationale und klinische Daten
H. Madry

08.15 – 08.30 Uhr
Fokale Knorpelschäden:
MACT-Inject vs. Autocart
J. Pogorzelski

08.30 – 08.45 Uhr
Hyalofast vs. Mikrofrakturierung
T. Tischer

08.45 – 09:00 Uhr
Autologe Knorpelzelltransplantation an der Hüfte
S. Landgraeber

09.00 – 09.15 Uhr
Knorpelschäden am Schultergelenk
biologische Therapie oder partieller Ersatz
S. Siebenlist

09.15 – 09.30 Uhr
10 Jahresresultate mit AMIC
was haben wir gelernt und wie geht’s weiter
M. Volz

09.30 – 10.00 Uhr
Pause

Knochen 2: 3-D-Bioprinting

Moderator: V. Alt, D. Henrich, I. Marzi

10.00 – 10.15 Uhr
3D-Druck
Bio-Ink (Keynote)
A. Blaeser

10.15 – 10.30 Uhr
3D-Druck (Keynote)
M. Gelinsky

10.30 – 10.45 Uhr
3D-Druck, PLA-Bioglas
N. Söhling

10.45 – 11.00 Uhr
Einsatz von Hochdruck bei der Scaffold-Herstellung für allogenen Knochenersatz
R. Bader

11.00 – 11.15 Uhr
Biomechanik der Festigkeit von Transplantaten im Bohrkanal
H. Reinhard

11.15 – 11.30 Uhr
»Round table«-Diskussion mit allen Sprechern

11.30 – 14.00 Uhr
Pause

Forschungsförderung der AFOR: Projektvorstellungen 2

Moderator: : C. Josten, H. Windhagen

14.00 – 15.30 Uhr
Vorträge der Reisestipendiaten
TBC

Zelltherapie des Knorpels und des Knochens

Moderatoren: :J. Bertrand, L. Leppik, C. H. Lohmann

16.00 – 16.15 Uhr
Regulatorische Aspekte bei der Stammzelltherapie von Knorpelschäden
R. Schulz

16.15 – 16.30 Uhr
Zellfreie Knorpelersatzmaterialien (Knorpelregister)
M. Weißenberger

16.30 – 16.45 Uhr
Osteonekrosebehandlung am Hüftgelenk mittels Tissue Engineering
S. Landgraeber

16.45 – 17.00 Uhr
BMC2012
Konzept, Durchführung, Ergebnisse
I. Marzi

17.00 – 17.15 Uhr
Knochenmarkaspirate und Fettgewebsaufbereitung zur Behandlung fokaler Knorpelschäden Lösungsstrategien?
P. Niemeyer

17.15 – 17.30 Uhr
»Round table«-Diskussion mit allen Sprechern

20.00 Uhr
Gesellschaftsabend inklusive Vortrag

Moderator: W. Mittelmeier

Verkannt, übersehen, vergessen:
Eine historische Fehleinschätzung mit aktuellem Bezug
V. Bühren

Samstag, 12. 02. 2022

Neues aus der Sportorthopädie

Moderator: P. Augat, S. Landgraeber, T. Tischer

08.00 – 08.15 Uhr
Evidenz-basierter Behandlungsalgorithmus bei Schulter-TEP
S. Siebenlist

08.15 – 08.30 Uhr
Wie viel invers ist nötig?
D. Franz

08.30 – 08.45 Uhr
Ellenbogenendoprothetik
Quo vadis?
S. Siebenlist

08.45 – 09.00 Uhr
Braucht man noch einen Schaft in der Schulterendoprothetik?
T. Tischer

09.00 – 09.15 Uhr
OSG-TEP – ist das die TOP-Lösung?
Langzeitergebnisse
J. Lietz

09.15 – 09.30 Uhr
Konversion der fehlgeschlagenen OSG-TEP auf Arthrodese
Einfacher Eingriff und Ergebnisse!
M. Klotz

09.30 – 10.00 Uhr
Pause

Klinische Knochendefektheilung

Moderator: V. Bühren, C. Dora, B. Kubista

10.00 – 10.15 Uhr
Callusdistraktion oder Masquelet
wie entscheidet man am sichersten
G. O. Hofmann

10.15 – 10.30 Uhr
Tissue Regeneration am Implantat
C. H. Lohmann

10.30 – 10.45 Uhr
Instrumente zur Kombination und Applikation von allogenen Strukturgrafts
M. Wolf

10.45 – 11.00 Uhr
Knochendefekte nach Tumor OP
J. Hardes

11.00 – 11.15 Uhr
Rehabilitation und berufliche Integration bei großem Gewebedefekt am proximalen Femur nach Sarkomresektion mit innerer Hemipelvektomie und Ischidicusresektion
B. Greitemann

11.15 – 11.30 Uhr
»Round table«-Diskussion mit allen Sprechern

11.30 – 13.00 Uhr
Zertifikatvergabe durch A. Imhoff, I. Marzi und W. Mittelmeier sowie abschließender Imbiss